Nominierungen

Einfamilienhaus "Kleine Welle", Olching, Deutschland Fotograf: werk A architektur

Einfamilienhaus "Kleine Welle", Olching, Deutschland

Die Sinuswelle 111-27, bekannt als Fassadenmaterial für Industrie- und Gewerbebauten, umschließt als einheitliche Bekleidung für Dach und Fassade das kleine Wohnhaus auf dem schmalen Grundstück.

Die Wohnräume der Bauherrenfamilie verteilen sich auf drei Ebenen. Das offene Erdgeschoss dient als Tagesbereich für die ganze Familie, im Obergeschoss befinden sich die Kinderzimmer, das Dachgeschoss dient dem Rückzug der Eltern. Im Erdgeschoss gliedert ein zentral angeordneter Kern die Fläche in eine zur Straße hin orientierte Wohnküche und einen zum Garten gewandten Wohnbereich. Große raumhohe, über die Ecke geführte Verglasungen erweitern die Wohnküche in den vorgelagerten Hof. Die in Grundriss und Schnitt verspringenden Trennwände der Kinderzimmer im Obergeschoss schaffen zusätzlichen Raum als Bett- und Schranknischen. Das Dachgeschoss erreicht man über einen zweigeschossigen Galeriebereich.

Das Haus wurde aus vorgefertigten Holztafelelementen errichtet. Durch die gut gedämmten Wand- und Dachflächen und den Einsatz einer Holzpellet-Heizung wird der Jahresprimärenergiebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche auf 21 Kilowattstunden minimiert. Der Einsatz von Natur- und Recyclingbaustoffen wie Holz und Zellulosedämmung reduziert den Energieverbrauch bereits in der Herstellung und leistet einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen.

ID
040


Architekturbüro

werk A architektur
Lehrter Straße 57 / Haus 4
10557 BErlin
http://werk-a-architektur.de
kontakt@werk-a-architektur.de

Projektteam
  • Guntram Jankowski, Architekt
Tragwerksplanung

lop lieb obermüller + partner, München

Bauphysik

werk A architektur, Berlin