Teilnahme am DAM Preis 2018

Teilnahmebedingungen zum 
DAM Preis für Architektur in Deutschland 2018

Nominierung der Bauten und Vergabe des Preises / Publikationen

  • Der DAM Preis wird jährlich vergeben.
  • Die Teilnehmer werden vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) unter Berücksichtigung von Vorschlägen der Architektenkammern nominiert. Eine aktive Bewerbung ist nicht möglich.
  • Teilnahmeberechtigt sind Büros mit Bauten in Deutschland, die zwischen dem 1.Quartal 2016 und dem 2.Quartal 2017 fertiggestellt sind.
  • Die Jury besteht aus dem Direktor und Kuratoren des DAM, Architekten, Kritikern sowie weiteren Experten, unterstützt von JUNG.
  • Die Jury trifft die Auswahl für die Shortlist und die Finalisten.
  • Die Jury bereist die Finalisten und kürt den Preisträger. 
  • Der Preisträger wird zur Preisverleihung Ende Januar bekanntgegeben, die Finalisten kurz zuvor.
  • Der Preis wird im DAM in Frankfurt am Main verliehen. Gleichzeitig wird eine Ausstellung zu sämtlichen Bauten der Finalistengruppe und Shortlist eröffnet.
  • Alle nominierten Gebäude werden auf dieser Internetseite sowie im Architekturführer Deutschland 2018 (DOM publishers, Berlin) vorgestellt.
  • Im Deutschen Architektur Jahrbuch 2018 (ebenfalls DOM publishers, Berlin) werden die Gebäude aus der Shortlist, die Finalisten sowie das Preisträgerprojekt detailliert besprochen.