Publikationen

DAM Preis 2017

Deutsches Architektur Jahrbuch 2017

Das Deutsche Architektur Jahrbuch, herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main, publiziert seit fast 40 Jahren alle wichtigen Informationen zum aktuellen Baugeschehen in Deutschland. Neben der besonderen Würdigung des Gewinners des DAM Preis für Architektur in Deutschland 2017 werden in dem Jahrbuch die engere Auswahl an Finalisten und die Bauten der Shortlist in Besprechungen von namhaften Autoren näher porträtiert. Ein eigenes Kapitel ist den Bauten deutscher Architekten im Ausland gewidmet, von denen drei Gebäude vorgestellt werden. Die übergeordneten Essays befassen sich mit dem hochbrisanten Thema der Zukunft des Wohnungsbaus sowie mit der Darstellung Deutschlands im Ausland durch Bildungs- und Kulturbauten.

Deutsches Architektur Jahrbuch 2017

Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)

2017. 256 Seiten, 330 Abbildungen, Format 220 × 280 mm, Leinenhardcover

ISBN 978-3-86922-516-6 (deutsch / englisch)

38,00 Euro


Architekturführer Deutschland 2017

Der Architekturführer Deutschland stellt in seiner Debütausgabe 2017 knapp 100 aktuelle Bauwerke aus ganz Deutschland vor. Erstmals werden in diesem Jahr alle nominierten Beiträge des DAM Preises 2017 dadurch für die breiten Öffentlichkeit zugänglich sein. In dem handlich gedruckten Reiseführer, erschienen bei DOM publishers, Berlin, präsentiert sich die Longlist des Awards - eingeteilt in die Regionen Nord, Ost, Süd und West - durch hochwertige Architekturfotografien und reduzierte Plandarstellungen.

Von XS bis XL: Der Architekturführer 2017 stellt 97 aktuelle Bauwerke aus ganz Deutschland vor: private Wohnhäuser ebenso wie urbane Geschossbauten, Verwaltungsgebäude und Museen, Hochschulbauten und Kindertagesstätten. Das Spektrum spiegelt mit seinen qualitätsvollen Beispielen die Breite des aktuellen Baugeschehens in Deutschland, ob es nun um ein Weiterbauen historischer Scheunen, die künstlerische Gestaltung einer neuen U-Bahn-Linie oder die Sanierung von Bauensembles aus den Sechziger- und Siebzigerjahren geht. Eine besondere Aufmerksamkeit galt den Planungen junger Architekten.

Yorck Förster / Christina Gräwe / Peter Cachola Schmal (Hg.)

2017. 336 Seiten, 750 Abbildungen, Format: 135 × 245 mm, kartoniert

ISBN 978-3-86922-549-4

28,00 Euro