Nominierungen

Henry-Koerner-Hall Bard College Berlin, Deutschland Fotograf: Ulrich Schwarz Berlin

Henry-Koerner-Hall Bard College Berlin, Deutschland

Die Henry-Koerner-Hall knüpft mit dem Ansatz der gestapelten Maisonetten bewusst an das Konzept der gestapelten Villen der „Immeuble Villa“ von Le Corbusier von 1922 an. Sie bietet auf dieser Basis unter den heutigen Umständen ein neues typologisches Modell, das sowohl studentisches als auch Familienwohnen ermöglicht.

Die Architektur kollektiver Wohngebäude sollte im 21. Jahrhundert in der Lage sein, innovative Raumkonzepte, deren Entwicklung in der Moderne der 1920er Jahre begann, nicht nur fortzusetzen und zu erweitern, sondern demokratisch für die Masse zu ermöglichen.

Die Henry-Koerner-Hall, die unter ausgesprochen knappen ökonomischen Bedingungen errichtet wurde, bietet aus diesen Gründen dennoch nicht schlicht das heute fast zynische „Wohnen für das Existenzminium“, sondern im Gegenteil weitgehende hedonistische Qualitäten. Wohnen sollte – auch wenn die wirtschaftlichen Umstände und Normen erschwerend sind – in erster Linie Freude machen.

Die Henry-Koerner-Hall besteht zum größten Teil aus Maisonette-Wohnungen für jeweils im Schnitt bis zu sechs Studenten. Im langen Hauptriegel haben alle Wohnungen im Wohnbereich großzügige doppelt hohe Räume. Zwei Wohnungen sind hier jeweils übereinandergestapelt. Die unteren werden dabei von einem Weg auf der Rückseite des Grundstücks direkt von außen erschlossen, die oberen von einem Laubengang ebenfalls auf der Rückseite. Die Größe der Wohnungen variiert zwischen ungefähr 80 Quadratmetern bei den Maisonnettes im Hauptriegel und rund 60 bis 160 Quadratmetern bei den Wohnungen im Staffelteil. Durch die großen Fenster und die kräftigen Bäume der Umgebung entsteht eine ausgesprochen bereichernde Wechselwirkung, die die Innenräume der Wohnungen maßgeblich bestimmt.

ID
000


Architekturbüro

ATELIER KEMPE THILL
Van Nelleweg 1
3044 BC Rotterdam
http://www.atelierkempethill
office@atelierkempethill.com

Projektteam
  • André Kempe, Partner
  • Oliver Thill, Partner
  • Laura Paschke, Projektarchitektin
Bauherren

Bard College GmbH


Beteiligtes Architekturbüro

büro labst vonhelmolt
Bahnhofstrasse 3
14612 Falkensee
http://www.labstvonhelmolt.de

  • Torsten Labs, Partner
  • Rüdiger von Helmolt, Partner
  • Kai Schreiber, Projektarchitekt
Tragwerksplanung

Köber Plan Architekten und Ingenieure, Brandenburg a.d. Havel

Haustechnik

Ebert Ingenieure GmbH, Berlin

Brandschutz

GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH, Berlin