Nominierungen

Neubau Atelier Balkenhol,  Kassel, Deutschland Fotograf: Martín López Sanz

Neubau Atelier Balkenhol, Kassel, Deutschland

In der heterogenen Umgebung der Kasseler Nordstadt mit Kirche und Hauptfriedhof, Studenten- und Migrantenkultur, Hammerschmiede und ehemaligem Güterbahnhof ist der Atelierneubau ein städtebaulich ruhender Pol. Das Haus bildet gemeinsam mit dem separaten Bau des Außenlagers und der gegenüberliegenden Kirche eine Vorplatzsituation. Durch die Verwendung von rötlich-dunklen Klinkersteinen und grünlich schimmerndem Profilglas wird Bezug auf die industrielle Vergangenheit des Ortes genommen.

Das Hanggrundstück wird durch eine 80 Meter lange, massive Klinkerwand in einen unteren, befestigten Funktions- und Arbeitsbereich und einen oberen, grünen Garten- und Aufenthaltsbereich gegliedert. Der Höhenunterschied ermöglicht, auf der unteren Ebene die große Raumhöhe von 7,50 Metern für die Bearbeitung großer Skulpturen zu nutzen und oben eine lange Galerie und Aufenthaltsräume zu realisieren.

Die Arbeitsbereiche erhalten durch das Nordlicht der Sheddächer und die transluzente Profilglasfassade ein blendfreies gleichmäßiges Tageslicht. Zwischen den zentralen Holz- und Tonateliers entsteht ein Innenhof, der die Gebäudevolumen gliedert und den Werkstätten eine zusätzliche Freifläche bietet. Von der Küche und dem Besprechungszimmer gibt es einen direkten, ebenerdigen Zugang zur Terrasse und dem Garten.

Die nordseitig verglasten Sheddächer werden im Süden für eine Photovoltaikanlage genutzt, die den Strom für eine Luftwärmepumpe produziert.

ID
021


Architekturbüro

punkt4 Architekten
Friedrichsstrasse 20
34117 Kassel
http://punkt4.net
kontakt@punkt4.net

Projektteam
  • Markus Hanisch, Projektleiter
  • Danuta Ratka, Mitarbeiter
Landschaftsarchitektur

punkt4 Architekten, Kassel

Innenarchitektur

punkt4 Architekten, Kassel

Tragwerksplanung

B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt am Main

Haustechnik

Döring - Beratende Ingenieure GmbH, Kassel

Bauphysik

B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt am Main