Nominierungen

ETA-Fabrik – Die energieeffiziente Modellfabrik, Darmstadt, Deutschland Fotograf: Eibe Sönnecken

ETA-Fabrik – Die energieeffiziente Modellfabrik, Darmstadt, Deutschland

Die Vernetzung sämtlicher Energieströme in einem Produktionsgebäude ist ein neuer wissenschaftlicher Ansatz. Das Ziel ist, die Energieeffizienz von Produktionsprozessen und Industriebauten entscheidend zu verbessern.

Die Fabrik ist das Ergebnis einer interdisziplinären Forschungsarbeit. Der Leitidee folgend, die richtige Energieform in der richtigen Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort einzusetzen, wurden Produktionsmaschinen, TGA und Gebäudehülle vernetzt. Dieses Gesamtsystem wird dann anhand eines typischen energieoptimierten Produktionsprozesses aus der Metallverarbeitung demonstriert.

Zentraler Bestandteil des Systems ist die recycelbare, thermisch aktivierte, tragende Gebäudehülle (Dach und Wand) aus sandwichähnlichen Normalbetonfertigteilen mit eingelegten Kapillarrohrmatten, neu entwickelter Mineralschaumdämmung sowie aktivierten, mikrobewehrten ultrahochfesten Betonfertigteilen. Diese Fassade wirkt bedarfsgerecht als große Heiz- oder Kühlfläche. Basis des thermischen Netzes sind drei Kreisläufe mit verschiedenen Temperaturniveaus, die alle Wärmequellen verknüpfen und die Abwärme der Maschinen nutzen. Weitere Bestandteile des Systems sind eine Absorptionskältemaschine und ein Blockheizkraftwerk.

In der gläsernen Nordfassade kommen Vakuumisolierpaneele zum Einsatz. Die transparente Südfassade ist gekennzeichnet durch innovative, parametrische Glaselemente und Lichtlenklamellen im oberen Bereich, die den Wärmeintrag minimieren (Verformung Maschinen), den Außenbezug jedoch bewahren.

ID
033


Architekturbüro

Dietz Joppien Architekten AG und TU Darmstadt, FG Entwerfen und Baugestaltung - Prof. Johann Eisele
Schaumainkai 69
60596 Frankfurt
http://www.dietz-joppien.de
frankfurt@dietz-joppien.de

Projektteam
  • Anett-Maud Joppien, DJA - Verfasser
  • Albert Dietz, DJA-Verfasser
  • Joachim Stepahn, DJA-Verfasser und Projektleitung
  • Cynthia Birkfeld, DJA - Mitarbeiterin
  • Jo Eisele, TUD - Verfasser
  • Frank Lang, TUD - Verfasser und Projektleitung
Bauherren

Land Hessen - TU Darmstadt, Dezernat V Baumangement und Technischer Betrieb, Dipl. Ing. Georg Rombusch


Tragwerksplanung

osd office for structural design Prof. Dipl.-Ing. Klaus Fäth, Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft, Dr.-Ing. Florian Mähl, Dipl.-Ing. Martin Schneider Projektleitung: Dr.-Ing. Frank Brückner Mitarbeit: Dipl.-Ing. Inga Sörensen, Daniel Susic, Justin Dägele MSc., Frankfurt/M.

Haustechnik

Kruse Ingenieurgesellschaft mbH&Co.KG Dipl.-Ing. Ronald Kruse Projektleitung: Dipl.-Ing. Lindrun Winkler, Braunschweig

Landschaftsarchitektur

Sommerlad Haase Kuhli Dipl.-Ing Raimund Haase Projektleitung: Dipl.-Ing Daniel Müller, Gießen

Sonstige

Projektkoordination gesamt: TU Darmstadt, FB Maschinenbau, Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen, Prof. Dr.–Ing. Eberhard Abele, Projektleitung: Dipl.–Wirtsch.-Ing. Martin Beck, Darmstadt

Brandschutz

Prüfstatik, Brand- und Schallschutz: Kleinhofen + Schulenberg GbR Dr.-Ing. Wilhelm Schulenberg Mitarbeit: Dipl.-Ing. Heiko Fassbender, Dipl.-Ing. Anja Ölsner, Darmstadt

Fassadenplanung

Tragwerksplaner Fertigteilfassade: Medzech Ingenieure GmbH Dipl.-Ing. Jürgen Medzech Projektleitung: Dipl.-Ing. Martin Funccius, Bad Homburg v.d.H

Sonstige

Projektkoordination Gebäude, Tragwerksplanung Lph 1-3: TU Darmstadt, FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Institut für Statik und Konstruktion, Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider Projektleitung: Dipl.-Ing. Andreas Maier, Darmstadt