Nominierungen

Neuer Henninger Turm, Frankfurt am Main, Deutschland Fotograf: Norbert Miguletz

Neuer Henninger Turm, Frankfurt am Main, Deutschland

Der Grundgedanke für das neue Wohnhochhaus Henninger Turm ist die Verantwortung gegenüber der Geschichte des ursprünglichen Turms, der eine herausragende Bedeutung in Frankfurt und in ganz Hessen hat. Jede räumliche und formale Umsetzung sollte sich dieser Geschichte unterordnen.

Die Transformation des ehemaligen Getreidesilos in einen modernen Wohnturm bezog sich also auf das Originalbild des Henninger Turms von 1961 – so wie er von der Stadt aus wahrgenommen wird: als kubischer Turm mit einem aufgesetzten Drehrestaurant. Nach Norden, zur Stadt hin, wurde die signifikanten Proportionen und die Silhouette, die sich gleichsam in das Frankfurter Stadtbild eingebrannt hat, aufgenommen.

In der Kontur des Henninger Turms wurden die Ebenen des Wohnturms geschichtet. Nach Süden, Westen und Osten ist die Fassade entsprechend der neuen Nutzung durch Varianz und durch die fließende Öffnung der Wohnungen zur Aussicht hin geprägt. Die Vielfalt der Fassade ergibt sich aus dem Spektrum der unterschiedlichen Wohnungszuschnitte. Vorgelagerte, dreiseitig umlaufende Balkonebenen in Kolossalordnung bilden großzügige Außenbereiche. Dieser zweigeschossige Loggienraum dient zur Überleitung vom Inneren der Wohnbereiche in die Weite des städtischen Raums. In der Gesamterscheinung stellt sich der Henninger Turm als eine permanente Metamorphose dar.

ID
000


Architekturbüro

Meixner Schlüter Wendt Architekten
Fischerfeldstraße 13
60311 Frankfurt am Main
http://www.meixner-schlueter-wendt.de
info@meixner-schlueter-wendt.de

Projektteam
  • Claudia Meixner, Projektarchitektin
  • Florian Schlüter, Projektarchitektin
  • Martin Wendt, Projektarchitektin
  • José Ortells, Projektleitung
Bauherren

Actris Henninger Turm GmbH & Co. KG


Projektsteuerung

GKK Ingenieurgesellschaft für Hochbau mbH, Mannheim

Tragwerksplanung

EHS beratende Ingenieure für BAuwesen GmbH, Stuttgart

Haustechnik

1 Gohl TGA Ingenieure GmbH 2 IPB Ing.-Büro Peter Berchtold, 1 Offenbach 2 CH-Sarnen

Elektro

K. Dörflinger GmbH & Co. KG, Eschborn

Bauphysik

ITA Ing. GmbH, Wiesbaden

Akustik

ITA Ing. GmbH, Wiesbaden

Lichtplanung

Bartenbach Lichtlabor GmbH, A-Aldrans

Brandschutz

hhpberling Ing. für Brandschutz GmbH, Frankfurt

Landschaftsarchitektur

Vogt Landschafts GmbH, Berlin

Fassadenplanung

IFFT GmbH, Frankfurt

Sonstige

Fördertechnik/ Aufzüge: Jappsen Ingenieure Oberwesel GmbH, Oberwesel