Preisträger

James-Simon-Galerie, Berlin, Deutschland Fotograf: Simon Menges

James-Simon-Galerie, Berlin, Deutschland

Zwischen Kupfergraben und Neuem Museum gelegen, übernimmt die James-Simon-Galerie als neues Eingangsgebäude der Berliner Museumsinsel zentrale Servicefunktionen und leitet die Museumsbesucher über die Archäologische Promenade in die einzelnen Häuser. Die Architektursprache bedient sich vorgefundener Elemente wie gebauter Topografie, Kolonnade und Freitreppe. Die Uferkante zum Kupfergraben wird durch einen steinernen Sockel ausgebildet, über dem sich die Hochkolonnade mit schlanken Stützen erhebt. Eine breite Freitreppe empfängt die Besucher. Auf der oberen Ebene gelangen sie in das großzügige Foyer mit direktem Anschluss an das Pergamonmuseum. Das Foyer, in dem auch das Café gelegen ist, öffnet sich zu einer Terrasse, die sich über die gesamte Länge des Gebäudes erstreckt und auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich ist. Im Mezzaningeschoss unter dem Haupteingangsfoyer befinden sich der Museumsshop, eine große Garderobe und Schließfächer, im Sockelgeschoss liegen Ausstellungsbereiche und das Auditorium.

ID
000


Architekturbüro

David Chipperfield Architects Gesellschaft von Architekten mbH
Joachimstraße 11
10119
http://www.davidchipperfield.com
media@davidchipperfield.de

Projektteam
  • David Chipperfield,
  • Martin Reichert,
  • Alexander Schwarz,
  • Urs Vogt,
Bauherren

Stiftung Preußischer Kulturbesitz vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung


Beteiligtes Architekturbüro

Bauleitung: Wenzel+Wenzel Freie Architekten
Gutenbergstraße 4
10587
http://www.wenzel-wenzel.com

  • Christoph-Philip Krinn,
Projectmanagement

Ernst & Young Real Estate GmbH, Berlin; Kemmermann Projektmanagement im Bauwesen GmbH & Co. KG, Berlin,

Structural engineering

IGB Ingenieurgruppe Bauen,

House technology

INNIUS DÖ GmbH, Berlin; Inros Lackner AG, Rostock,

Building physics

Müller-BBM GmbH,

Lighting design

Conceptlicht GmbH (Außenbeleuchtung),

Fire protection

Arge Brandschutz NEG,

Landscape architecture

Levin Monsigny Landschaftsarchitekten,

Interior design

David Chipperfield Architects,

Additional

Christine Kappei, (Kostenplanung); matí AG, (Lichtberatung); Polyform - Götzelmann Middel GbR, (Signaletik); Duncan McCauley GmbH und Co. KG, (Dauerausstellung); BRI – Bernd Richter Ingenieurgesellschaft Berlin mbH, (Gebäudeautomation),