Nominierungen

Tank- und Rastanlage Leubinger Fürstenhügel, Sömmerda, Deutschland Fotograf: Gregor Schmidt

Tank- und Rastanlage Leubinger Fürstenhügel, Sömmerda, Deutschland

Der Leubinger Fürstenhügel ist der größte noch weitgehend erhaltene frühbronzezeitliche Grabhügel Mitteleuropas und damit eines der bedeutendsten Bodendenkmale Thüringens. In seiner unmittelbaren Nachbarschaft, direkt an der A 71 zwischen Erfurt und Sangerhausen, entstand als Projekt der Internationalen Bauausstellung Thüringen (IBA) eine zukunftsweisende Tank- und Rastanlage.

Im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs wurde ein interdisziplinäres Konzept für Architektur, Landschaftsarchitektur und Kommunikationsdesign entwickelt. Angestrebt wurde eine neue Interpretation verkehrlicher Infrastruktur und zukünftigen Reisens, die die Lagegunst am Fürstenhügel, die Besonderheiten von Topografie und Landschaft mit der tradierten Rastfunktion zusammenführt.

Die Ausrichtung des Winkelbaus orientiert sich an der Sichtachse zum Fürstenhügel. Der Ausdruck ist auf wenige eindeutige Mittel reduziert, um dem Reisenden eine Atmosphäre der Ruhe und des Rastens zu bieten. Verbindendes Element zwischen dem Fürstenhügel und dem Gebäude ist der Zeitreiseweg, der als Fortsetzung der Ausstellung im Gebäude konzipiert wurde und zum Spaziergang zum Hügel einlädt.

Unter Berücksichtigung der verkehrlichen, landschaftlichen und touristischen Rahmenbedingungen ist ein markanter Ort entstanden, der im Verkehrsfluss der Autobahn den kurzen Halt bedient, aber auch Möglichkeiten zum Verweilen, für Ein- und Ausblicke sowie Verbindungen in die umgebende Region eröffnet.

ID
000


Architekturbüro

MONO Architekten
Glogauer Straße 6
10999 Berlin
http://www.monoarchitekten.de
info@monoarchitekten.de

Projektteam
  • Jonas Greubel, Projektleiter
  • Daniel Schilp, Team
  • André Schmidt, Team
  • Peter Heckeroth, Team
  • Lisa van Heyden, Team
  • Eric Zapel, Team
Bauherren

Bauherr Außenanlagen Bundesrepublik Deutschland vertreten durch Die Autobahn GmbH des Bundes, diese vertreten durch DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH Bauherr Betriebsgrundstück Tank-und Rastanlage SHELL Deutschland GmbH / Kooperationspartner: IBA Thüringen


Beteiligtes Architekturbüro

KMP GmbH
Sacco-Vanzetti-Straße 8
16547 Birkenwerder

  • Franziska Häußler, Bauleitung
Projektsteuerung

Artelia GmbH, Hamburg

Tragwerksplanung

Brückner Dietz GmbH, Darmstadt

Haustechnik

GIG GmbH, Bremen

Bauphysik

ee concept, Darmstadt

Brandschutz

Heister - Ronkartz, Hückelhoven

Landschaftsarchitektur

Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin

Sonstige

MUS Studio / Ausstellungs- und Kommunikationsdesign, Berlin

Heizung / Sanitär

GIG GmbH, Bremen

Elektro

GIG GmbH, Bremen

Innenarchitektur

MONO Architekten, Berlin